Bildschirmfoto 2016-12-22 um 11.45.34Bildschirmfoto 2016-12-22 um 11.45.34

Bildkontrolle an Nikon D4 und D800 mit Lilliput Monitor

March 27, 2013  •  Kommentar schreiben

Focussieren mit den DSLR Nikon Objektiven ist wie allgemein mit DSLR Objektiven nicht einfach.
Der größte Nachteil ist der kurze Weg am Objektivring, dazu sind natürlich die reinen Filmobjektive besser geeignet.

Wie sehe ich die Schärfe, das Licht nun am besten ?

Ich habe mir einen 7" Monitor besorgt, der mit der Nikon zusammenarbeitet. Nach erstem Test mit dem Phottix Monitor ein ernüchterndes Resultat: Weder die D4 noch die D800 schafften eine Verbindung zum Monitor. Entweder gab es kein Bild oder kein Bild - kurz, genervt schickte ich den Phottix zurück.
Es gibt zwar einen Weg, den Phottix mit der D4 zum laufen zu bringen. Dieser ist aber meines Erachtens recht umständlich und umprofessionell.

Dazu hat Tom Jonas folgendes berichtet: wenn ich die kamera starte und in den videomodus gehe (D4: 1080p 24fp, HDMI auf 1080i) erkennt der phottix mal die korrekten 1080p des hdmi signals und mal 480p. je nach dem ist das bild kleiner oder größer. die lösung: kamera anschalten, in den videomodus gehen (oder liveview), kamera ausschalten. das 4x!!! wiederholen! beim 4. mal erkennt der phottix dann das signal korrekt mit 1080p und das bild ist groß (über den ganzen monitor).

Danke Tom dafür!


Nach weiteren Recherchen kam ich auf den Lilliput 665 GL-70NP der zwar keine Kontrastschärfenkontrolle ermöglicht, mir zum Einstieg jedoch ein perfektes Preis - Leistungsverhältnis bietet.
Hier möchte ich an dieser Stelle von meinen Praxiserfahrungen berichten.

Im ersten Einsatz am Steadycam-Stativ lieferte mir der Lilliput gute Dienste. Ich war auf einem Konzert und sollte für einen Imagefilm drehen. Der Monitor zeigte zwar beim Einschalten eine 3 sek. Verspätung, jedoch lieferte er dann perfekte Bilder. Durch die Schnelltastenbelegung konnte ich per Knopfdruck schnell in das Bild zoomen wenn erforderlich, Kontrast - Sättigung etc. war einfach und zügig zu justieren. Auch über Kopf konnte ich den Monitor einstellen, dass angezeigte Bild drehte sich auf Knopfdruck um 180 Grad.

Den Film dazu gibt es hier demnächst.


Kommentare

Keine Kommentare veröffentlicht.
Wird geladen...

Links zum Thema MFT und Olympus OM-D E1 Mark 2 findet Ihr hier:

 

Peopleshooting mit der Oly Mark 2

Abonnieren
RSS
Archiv
Januar Februar März April Mai (1) Juni (3) Juli (4) August (2) September Oktober November Dezember
Januar (1) Februar (1) März (5) April Mai Juni Juli (2) August September Oktober November Dezember
Januar Februar März April Mai Juni Juli August September Oktober November Dezember
Januar Februar März (1) April Mai Juni Juli August September Oktober November Dezember
Januar Februar März April Mai Juni Juli August September Oktober November Dezember (1)
Januar (3) Februar (1) März April Mai Juni Juli August September Oktober November Dezember